Paquita



Ihre Figuren… unverkennbar!

Ans Herz gelegt von Gabriele Barbey, 7. Juni 2020


Ah, Albertine ist eine Wucht! Die Genfer Illustratorin verblüfft immer wieder so sehr, dass sie den Hans Christian Andersen-Preis 2020 für ihr kinderliterarisches Gesamtwerk gewinnt – eine Kulturinfo, die sogar dem Blick imponiert hat. Albertine und ihre Figuren, die breithüftigen, langbeinigen, langarmigen nehmen einen gefangen.
Ich empfehle Folgendes: Das SJW-Heft Paquita bestellen (www.sjw.ch) und einen Versuch mit Albertine machen: Der kurze, stimmige Text ist, wie oft, von Germano Zullo, mit dem Albertine verheiratet ist. Ein SJW-Heft ist eine ideale Taschen-Lektüre: zum Anschauen und Erzählen mit den Enkel- oder Göttikindern. „Paquita“ gibt es deutsch, romanisch und französisch: Allez-y, c’ est une petite histoire de la vie quotidienne, musicale aussi! Eignet sich auch zum Auffrischen von eingerosteten Französischkenntnissen!

Germano Zullo, Albertine: Paquita. Schweizerisches Jugendschriftenwerk 2008. Heft No 2280 französisch, No 2291 romanisch (Vallader), Nr. 2295 deutsch. Zu bestellen bei sjw.ch, ein Heft kostet Fr. 6.--, plus Porto. Oder fragen Sie Ihre Buchhändlerin.





Mehr Informationen unter http://www.sjw.ch/news/Aktuell/albertine-erhaelt-andersen-preis.html


Dieser Literaturtipp wurde erfasst am 07.06.2020 um 14:26 Uhr.



zurück zum Archiv